Samstag, 19. September 2015

EwkiL: Rapid II-St. Pölten Juniors 0:0

Rapid II-St. Pölten Juniors 0:0

Ausgeglichener Spielverlauf mit Drangphasen auf beiden Seiten. Chancenplus vielleicht auf Seiten der St. Pöltner.
Mannschaftsaufstellung und Begrüßung
Getümmel vor dem Rapid-Tor in der 1. Halbzeit

Supporters

Wie immer vor Ort: Amas Support und Pumukl on Tour, daneben die Grün-Weißen Hornissen
Grün-Weiße Hornissen
und die neue Gruppierung Hütteldorfer Jungs
Hütteldorfer Jungs

Die Lösung des Technik-Problems mit dem Mikro...

...besteht in der Verlagerung des Übertragungs'studios' vom Ersten Stock in die Ebene Erde.
Leo Gartler, diesmal ohne Aussetzer

Gäste beim Spiel von Rapid II

Leo Gartler begrüßt den Ehrenpräsidenten Rudolf Edlinger und den Obmann des Klubs der Freunde Gerhard Niederhuber. Aber auch Frenkie Schinkels und Florian Kainz besuchen das Spiel.
Florian Kainz und Gerhard Niederhuber im Gespräch
Rudolf Edlinger, Gerhard Niederhuber im "VIP"-Ausguck

Links

Wir wurden mit einer Mannschaftsaufstellung begrüßt; erstmals seit der ersten Runde gab es wieder das Stadionmagazin "Heiße Liga Ost".

EwkiL: Bilder · Blog · Mannschaftsaufstellung · Stadionzeitung
Ostliga: LiveTicker
Rapid: Bericht
Weltfußball: Spielbericht

Vorschau

Es folgen zwei Auswärtsspiele für Rapid II, am 25.9. in Schwechat und am 2.10. in Ebreichsdorf, jeweils um 19:30.

-------------------

Zwar kommt die Admira jetzt aus der Südstadt aber eigentlich ist dieses Spiel eines der klassischen Wiener Derbys, das hier gespielt wird. Trotz Fusion mit Wacker und Mödling, zählt die Bundesliga in ihrer Statistik alle 234 Spiele seit den Anfängen der Admira (mit Cupspielen waren es übrigens 263 Spiele, siehe http://rapid.iam.at).

Ausgangssituation aus der Sicht der Bundesliga 

Bundesliga: Der SK Rapid Wien ist gegen FC Admira Wacker Mödling seit sechs Spielen sieglos. Die letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Vereine endeten allesamt unentschieden. Den letzten Erfolg über die Niederösterreicher feierte Rapid am 2. November 2013 mit 4:2, damals noch im Hanappi-Stadion. In Wien ist Rapid gegen die Admira seit dem 0:1 am 29. März 2006 ungeschlagen.

Nach gutem Saisonstart konnte der SK Rapid Wien zuletzt zwei Mal in Folge nicht gewinnen und musste damit die Tabellenführung an den FC Admira Wacker Mödling abgeben. Auch im Ernst-Happel-Stadion haben die Wiener nach 13 Spielen ohne Niederlage gegen den SV Mattersburg wieder verloren. Dagegen mussten sich die Niederösterreicher bisher nur gegen Austria Wien eine 0:1 geschlagen geben. Auswärts ist die Admira saisonübergreifend seit fünf Spielen unbesiegt und hat davon vier Partien gewonnen.
  • Der FC Admira Wacker Mödling tritt erstmals seit der 16. Runde 2011/12 als Tabellenführer zu einem Spiel der tipico Bundesliga an.
  • Der FC Admira Wacker Mödling hat nach den ersten 8 Spielen 17 Punkte – erstmals so viele in der tipico Bundesliga.
  • Der SK Rapid Wien erzielte in Heimspielen dieser Saison der tipico Bundesliga kein Tor vor der Halbzeitpause – wie sonst nur die SV Josko Ried.
  • Der FC Admira Wacker Mödling kassierte in Auswärtsspielen dieser Saison der tipico Bundesliga erst ein Gegentor vor der Halbzeitpause – nur der SK Puntigamer Sturm Graz blieb in den ersten 45 Minuten ohne Gegentor.
  • Dominik Starkl erzielte für den FC Admira Wacker Mödling in 7 Spielen 4 Tore in der tipico Bundesliga, für den SK Rapid Wien traf er in 40 Spielen der tipico Bundesliga 3-mal.
  • Gesamtbilanz: 234 Spiele / 128 S / 52 U / 54 N – Tore: 508:284
  • Heimbilanz: 117 Spiele / 68 S / 25 U / 24 N – Tore: 288:141
  • 1. Spiel gegeneinander: 23.11.1919 (5:2)
  • 1. Heimspiel gegeneinander: 20.06.1920 (11:2)
  • Höchster Sieg: 11:2 (20.06.1920)
  • Höchster Heimsieg: 11:2 (20.06.1920)
  • Höchste Niederlage: 2:5 (17.06.1950)
  • Höchste Heimniederlage: 0:3 (24.05.1975/16.04.1994)
  • Die letzten Spiele gegeneinander:
  • 1:1 (H/25.04.2015) - 1:1 (A/22.02.2015) - 0:0 (H/18.10.2014) - 1:1 (A/02.08.2014)
Im Einleitungstext ist also zu lesen, dass - wie bei jedem Spiel - eine von mehreren Serien verlängert oder auch beendet werden kann. Eine Rapid-Niederlage zu Hause gegen die Admira wäre die erste seit 2006, das wollen wir doch nicht hoffen, ein Unentschieden würde Serien verlängern aber dass der letzte Heimsieg vom 2. November 2013 datiert, nagt schon ein bisschen am Nervenkostüm und sollte mit dem Schwung vom Gruppenspiel auch morgen wiederholt werden können.

Stadionzeitung und Rapid-Magazin

Seit dem Start der neuen Rapid-Homepage gibt es erfreulicherweise sowohl die Stadionzeitung als auch das Rapid-Magazin im PDF-Format zu Download. 
Die Einstiegsseiten sind:

Leider ist die Adressierung der Dokumente nicht so, dass man automatisch darauf verlinken könnte. Die aktuelle Ausgabe der Stadionzeitung
Was stört, ist die unklare Nummerierung 7e-10-01 oder 94-f7-41. Besser wäre eine systematische Nummerierung, die es erlaubt, einen Link zu setzen, ohne dafür eine Tabelle pflegen zu müssen. 

Aber egal, wir freuen uns, dass das lästige Einscannen entbehrlich wird. Danke Rapid!

Rapid-Viertelstunde vom 18.9.

  • Reaktionen Rapid gegen Villarreal
  • Fotoshooting Fanartikelkatalog
  • Gewinnen mit Autorin Vea Kaiser
  • Andy Marek feiert Jubiläum
  • Karl Brauneder im Wordrap
Print this post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen