Sonntag, 25. Oktober 2015

EwkiL: Cahshback-Karte

Cashback-Karte

Ich habe meine Cashback-Karte mit der Post bekommen. Man muss sie noch aktivieren. Das kann man entweder durch Rücksendung des ausgefüllten Abschnittes oder besser gleich online:

Schritt 1: http://cashback.skrapid.at. Man klickt rechts oben auf den Link "Jetzt kostenlos registrieren" und sieht dann ein Formular, das dem Formular auf der Rücksendekarte entspricht.

Schritt 2: Mit diesem Registriervorgang wird die Karte personalisiert. Die auf der Karte und am Rücksendeabschnitt eingetragene Nummer wird im Formular eingetragen. Alle Felder müssen ausgefüllt sein. Den Sicherheitskode (Captcha) darf man nicht vergessen.  Es gibt auch ein Feld "Fanklub", in das ich "EwkiL:Rapid" eintragen konnte. (Eine Mehrfachauswahl ist nicht möglich.) Auf "Weiter" klicken.

Schritt 3: Man bekommt eine E-Mail, die einen Link zum Abschließen der Registrierung. Wenn man diesen Link anklickt, öffnet sich eine Seite mit vorausgefüllter E-Mail-Adresse. Man muss ein Passwort mit mindestens 8 Zeichen wählen. Damit ist man registriert und kann sich später mit E-Mail und Passwort auf der Seite anmelden. 

Schritt 4: Auf der Seite http://cashback.skrapid.at mit dem soeben gewählten Daten (E-Mail / Passwort) anmelden. Man muss noch eine Datenschutzerklärung und eine Zustimmung zur Verarbeitung der Daten zustimmen.  
Personalisierte Webseite
Schritt 5: Man befindet sich jetzt auf der personalisierten Seite (man ist eingeloggt) und kann sich im Angebot umschauen. Die Top-Angebote im oberen Teil sind: 
  • Rapid-Shop (3% + 3 Shopping Points pro 100 Euro)
  • Pizza On Tour (3% + 1,5 Shopping Points pro 100 Euro)
  • VW Kamper (1% + 0,5 Shopping Points pro 100 Euro)
  • Adidas (2% + 2,5 Shopping Points pro 100 Euro)
  • Conrad (2% + 1 Shopping Points pro 100 Euro)
  • Universal (3% + 4 Shopping Points pro 100 Euro)

Wenn ich die Symbolik richtig deute, muss man zwischen Online-Angeboten und Ladentisch-Angeboten unterscheiden. Manche Rabatte werden nur Online gewährt. Für die obigen Beispiele sind das Rapid, Adidas, Conrad und Universal. Man kann also die Karte bei diesen Anbietern nicht im Geschäft vorweisen. Nur der Online-Kauf ist rabattiert.

Bitte nicht glauben, die obigen Anbieter wären alle. Das sind nur die, die derzeit auf der Webseite besonders hervorgehoben werden. Es gibt Hunderte andere Shops, die eine Vergünstigung anbieten. 

Unter den persönlichen Einstellungen kann man die Stammdaten, die Karten und die Einkäufe verwalten. 
Personalisierte Cashback-Karte in der Online-Ansicht

Wichtig: Cashback gibt es nicht beim Kauf selbst sondern der Rabatt wird gesammelt und wenn 5 Euro beisammen sind, wird dieser Betrag auf ein Bankkonto überwiesen. Damit das auch funktioniert, muss man im persönlichen Profil die Daten für eine Bankverbindung eintragen.

Was ein bisschen unklar ist, wie man zu einer Karte kommt, wenn man sich an der Aktion nicht beteiligt hat und die Karte nicht zugesendet bekommen hat. Aber das wird vermutlich beim Derby erklärt werden.


---------

Print this post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen